Buchfink-Theater: Elisa-Bib oder: Keine Stacheln im Koffer

Elisa Bib
Foto: Paul D Pape

Weil der Puppenspieler Christoph mit seinen Geschichten ständig zu neuen Kindern unterwegs ist, hat er sich ein Zuhause zum Mitnehmen in seinem Koffer eingerichtet. Da stolpert ihm ein kleines Tierchen über die Füße.
Elisa-Bib ist nackt, erschöpft, hungrig und noch dazu verletzt. Sie ist ein kleines Igel-Mädchen ohne Stacheln – die sind ihr einfach nie gewachsen. So ist Klein-Elisa ganz ungeschützt und lebt gefährlich. Das Stück erzählt die berührende Geschichte des Igel-Mädchens mit einer niedlichen Handpuppe und einem Koffer, der eine komplette Wohnung enthält, mit Radio, Balkon, funktionierender Toilettenspülung und einer unfassbar langen Kellertreppe. Wir erfahren wie Igelsprache funktioniert und warum Stacheln auch nicht immer helfen. Und dann gibt‘s ein wundervolles Happy End ...

 


Ursprünglicher Termin war der 22.03.2020
Ab 4 Jahre / VK und TK: Kissenplatz (bitte selbst ein Kissen oder eine Decke mitbringen) 6 €, Stuhlplatz 8 €, keine Ermäßigung / Reihenbestuhlung / Kasse ab 14:15, Einlass ab 14:45 / Vorverkauf ab 28.2.

 

Zurück

top