Constanze Lindner WEGEN KRANKHEIT VERSCHOBEN AUF 8. MAI

Constanze Lindner: Miss Verständnis
Foto: Martina Bogdahn

Vom 19. November 2020 verschoben auf den 18. November 2021!

Die 1973 geborene Münchnerin ist ein Fernsehgesicht: Sie könnten sie aus dem „Vereinsheim Schwabing“ oder dem „Schlachthof“ kennen, oder als Gorms Frau in „Wickie und die starken Männer“. Constanze Lindner ist keine klassische oder politische Kabarettistin. Sie ist ein Bühnentier: Eine Schauspielerin mit überbordender darstellerischer Wucht und mit viel Mut zur Spontanität. Und gleichzeitig ist sie eine gewitzte und feinsinnige Kabarettistin. Ihre Stärke ist das Typenkabarett: Wenn sie in eine ihrer vielen Bühnenrollen schlüpft, von der Oma bis zum hässlichen, aber aufsässigen Entlein Cordula Brödke, läuft sie zur Maximalform auf.

Kat. I 21 €, Kat. II 19 € / Reihenbestuhlung (mit festem Sitzplatz / Abendkasse ab 19:00, Einlass ab 19:30

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden - alles dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Corona-Info".

Für diese Veranstaltung gilt die 2G-Regelung:
Einlass nur für vollständig geimpfte oder genesene Personen.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis in Kombination mit einem Lichtbildausweis zur Einlasskontrolle bereit.

Im Saal gibt es keine Abstände zwischen den Sitzplätzen, eine FFP2-Maske muss auch am Platz getragen werden.

Zurück

top