Constanze Lindner: Miss Verständnis (Kabarett)

Constanze Lindner: Miss Verständnis
Foto: Martina Bogdahn

Die 1973 geborene Münchnerin ist ein Fernsehgesicht: Sie könnten sie aus dem „Vereinsheim Schwabing“ oder dem „Schlachthof“ kennen, oder als Gorms Frau in „Wickie und die starken Männer“. Constanze Lindner ist keine klassische oder politische Kabarettistin. Sie ist ein Bühnentier: Eine Schauspielerin mit überbordender darstellerischer Wucht und mit viel Mut zur Spontanität. Und gleichzeitig ist sie eine gewitzte und feinsinnige Kabarettistin. Ihre Stärke ist das Typenkabarett: Wenn sie in eine ihrer vielen Bühnenrollen schlüpft, von der Oma bis zum hässlichen, aber aufsässigen Entlein Cordula Brödke, läuft sie zur Maximalform auf.

(Corona-)Reihenbestuhlung

Kat. I: 21 €, Kat. II: 19 € (erm. 50 %)
Abendkasse ab 19:30, Einlass ab 19:45

Vorverkauf nur nach den aktuellen Abstandsregelungen der Bayerischen Staatsregierung.

Jede zweite Sitzplatz-Reihe bleibt leer, zudem werden bei Kartenkauf angrenzende Plätze nach den Mindestabstands-Regeln automatisch gesperrt. Personen, die zusammensitzen möchten und das nach den aktuellen Kontaktbeschränkungen auch dürfen, kaufen ihre Karten daher bitte zusammen in einem Vorgang.

Bitte beachten Sie auch, dass durch die Holzsäulen im Zuschauerraum (im Saalplan als graue Kreise gekennzeichnet), auf Plätzen der Kategorie II Sichteinschränkungen möglich sind.

 

Zurück

top