top

Dr. Döblingers geschmackvolles Kasperltheater: Kasperl und der Räuber oder Polizisten küsst man nicht

Cobario

Alle sind sie da: Kasperl, Seppl, ein Räuber und der Wachtmeister Wirsing. Und auch die Moral von der Geschicht‘: Der Räuber ist gar nicht so böse, wie seine Tat es scheinen lässt, und am Ende hilft er sogar dem Polizisten und wird anständig. Nicht ohne die Hilfe von Kasperl und Seppl freilich! Alle raufen sich zusammen, sprechen bayerisch, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, das Stück ist mitreißend und clownesk, genau so, dass die kleinen Zuschauer aus dem Lachen und Mitfiebern kaum mehr rauskommen.

Ab 3 Jahren / VK und TK: Mattenplatz (nur für Kinder) 6 €, nummerierter Sitzplatz 8 €, keine Ermäßigung / Reihenbestuhlung mit Matten Kasse ab 14:15, Einlass ab 14:50

Zurück