top

Foaie Verde: Musik der Sinti und Roma

Foaie Verde

Der 1978 in Baia Mare im Norden Rumäniens geborene Geiger Sebastian Klein hat sich ein musikalisches Ziel gesteckt: Durch seine Arrangements für die Band Foaie Verde möchte er die überlieferten Tänze und Lieder seiner Heimat vor der Vergessenheit bewahren.
Seit Jahrhunderten begleitet die Musik der Lautari das Leben in den Dorfgemeinschaften. Ganz egal, ob traurige Weisen zu Begräbnissen oder fröhliche Stücke zu Taufen, Geburtstagen oder Hochzeiten – das Repertoire der Dorfmusiker Rumäniens ist genauso vielfältig wie ihre Spielweise, in die sie immer neue Einflüsse integrieren.
In der Besetzung von zwei Violinen (Sebastian Klein und Gregor Hübner), Akkordeon (Vladimir Trenin), Gitarre (Frank Wekenmann), Kontrabass (Veit Hübner) und Gesang (Katalin Horvath) steht Foaie Verde ganz in der Tradition dieser Musik. In einem spannenden Konzertprogramm verbindet die Band dabei die Musik der Lautari mit Klängen der Roma aus anderen europäischen Ländern.
Speed-Folk aus Rumänien trifft auf Orientalisches, serbische Rhythmen erscheinen neben ungarischen Melodien und russischer Folklore. Dazu singt Katalin Horvath Lieder aus Osteuropa und vom Balkan – mal unbändig temperamentvoll, mal elegisch, mal melancholisch.

VK 19,80 €, AK 21 €, erm. 50 % / Varieté-Bestuhlung (Bestuhlungsplan 1)
Abendkasse und Einlass ab 18.00 Uh

Zurück