top

Nirit Sommerfeld und KLEZMORIM: Jiddische Weihnacht

Klezmorim und Martin Umbach
© Klezmorim und Martin Umbach

Gibt es bei den Juden einen Weihnachtsbaum? Feiern die überhaupt die „Heilige Nacht“? Und werden bei denen auch Kerzen angezündet? Wer meint, es gäbe zwischen dem jüdischen Chanukka-Fest und Weihnachten keinerlei Zusammenhänge, der kann sich hier vom Gegenteil überzeugen. Eingerahmt in die teils fiktiven Erinnerungen ihres Großvaters Julius, erzählt Nirit Sommerfeld von der Verflechtung des jüdischen Chanukka-Festes mit Weihnachten. Sowohl literarisch als auch musikalisch ist die Sängerin und Schauspielerin fündig geworden und schlägt viele Brücken zwischen Religionen, Traditionen und Musikstilen. Die unorthodox zusammengestellte Palette von Geschichten, Gedichten und Liedern umfasst besinnliche und bewegende Texte von Ota Pavel über Anne Frank und Hanno Loewy bis Erich Mühsam sowie Lieder aus dem Shtetl und das eine oder andere traditionelle deutsche Weihnachtslied im Klezmergewand.  Als Gastsprecher dabei: Martin Umbach, der u.a. George Clooney, Russel Crowe oder Jeff Goldblum seine deutsche Synchron- Stimme leiht.

Dieses erhellende Programm schließt so manche Geschichtslücke und verspricht, die Herzen zu berühren. Ein vorweihnachtlicher Abend der ganz besonderen Art!

Zurück