top

Physical Comedy – Wie bringt der Clown sein Publikum zum Lachen?

Physical Comedy
© Physical Comedy

Buster Keaton und Charlie Chaplin – diese beiden Namen verbinden wir mit grandiosem Slapstick, unglaublicher Mimik und grenzenlosem Spaß für den Zuschauer. Doch kann man diese Art von Komik auch selbst lernen? Im Workshop soll ausprobiert werden, wie durch Timing und Bewegung Komik erzeugt werden kann. Dazu gehören Übungen aus der Theaterarbeit, das Spiel mit Emotionen, gezielte Koordination aber auch Elemente aus dem Clowning, der Pantomime, der Akrobatik und allem voran: der Spaß an der Bewegung. So sind Grundlagen des Spiels, Bewegungs- und Comedytechniken Thema des Workshops „Physical Comedy“.

Workshopleiter ist Klaus Kreischer, Comedy-Mime und Clown sowie Erlebensberater. Er studierte Pantomime und Körpertheater in London bei Desmond Jones und experimentelles Theater in Lichtenstein. Ausgedehnte Tourneen brachten ihn nach Russland, Dänemark, Finnland, Holland, Italien und natürlich in die deutschsprachigen Länder.

Zurück