top

theater 3 hasen oben: Daumesdick

Bildname
© Zehntstadel

Daumesdick erzählt die Geschichte eines sehr kleinen menschlichen Wesens, nicht größer als ein Daumen. Stets wird Daumesdick unterschätzt. Die Eltern aber lassen ihn schweren Herzens in die Welt hinausziehen. Nach vielen aufregenden und wagemutigen Abenteuern kehrt er am Ende wohlbehalten nach Hause zurück.

Soweit ist das Märchen der Brüder Grimm sicherlich vielen Familien bekannt. Doch zu sehen, was das Schauspielerpaar Sylvia Pahl und Klaus Wilmanns aus dem alten Stoff gezaubert hat, ist eine wahre Freude für Alt und Jung.

Die beiden benötigen keine große Ausstattung oder Requisiten, um Daumesdick und all seine spannenden, aber auch amüsanten Erlebnisse auf die Bühne zu bringen. Ganz im Gegenteil erlauben sie den Kindern jederzeit einen Blick hinter die Kulissen. So wird die Musik mit verschiedenen Instrumenten live auf der Bühne gespielt, auch ein Handkamera kommt zum Einsatz, das Gefilmte wird direkt auf eine Leinwand übertragen. Alle Verwandlungen und kleinen Verkleidungen geschehen offen sichtbar. Insgesamt bringen die zwei Schauspieler so elf verschiedene Charaktere auf die Bühne, die ganz eindeutig zu erkennen und unterscheiden sind.

Ein Theaternachmittag, der Kindern zeigt, dass auch der, der nicht der gesellschaftlichen Norm entspricht mit Fantasie, Humor und ein bisschen Mut ganz weit kommen kann.

VVK und Tageskasse: Matten (nur für Kinder) 6 €, Reihenbestuhlung 8 €, keine Ermäßigung / Kasse ab 14.15 Uhr, Einlass ab 14.45 Uhr / Kleiner Tipp für alle Kinder, die lieber auf Stühlen als auf Matten sitzen: Einfach eine Sitzerhöhung aus dem Auto oder ein Kissen mitbringen.

Zurück